Schachgesellschaft Augsburg 1873 e.V.
     

2015-16

13.01.2016 Sechs Stunden Konzentration sind umsonst

Aus der Augsburger Allgemeinen

"Maria Horvath hatte alles versucht, doch nach über sechs Stunden Spielzeit und 120 Zügen musste sich die österreichische Schachspielerin in Diensten der Schachgesellschaft (SG) Augsburg mit einem Remis gegen Carolin Dirmeier vom FC Bayern München zufriedengeben. Mit dieser Punkteteilung war die 2,5:3,5-Niederlage der Augsburgerinnen im Spitzenspiel der 2. Frauen-Bundesliga Süd perfekt...."

Sechs Stunden Konzentration sind umsonst - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine:






10.12.2015 Mit Doppelsieg an die Tabellenspitze

Aus der Augsburger Allgemeinen

Ein dreifaches Erfolgserlebnis konnten die Frauen der Schachgesellschaft Augsburg in der zweiten Doppelrunde der 2. Bundesliga feiern. Durfte man gegen Aufsteiger SK Langen noch mit dem klaren 4:2 Sieg rechnen, ist der noch deutlichere 4,5:1,5 Erfolg gegen den langjährigen Ligakonkurrenten SV Hofheim schon ein dickes Ausrufezeichen wert.

weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine:






07.10.2015 Schachfrauen sind am Zug

Aus der Augsburger Allgemeinen

Start in die zweite Liga

Ein erfreulich guter Start in ihre 25. Zweitligasaison gelang den Frauen der Schachgesellschaft Augsbug in der ersten Doppelrunde. Einem klaren 4:2 Sieg gegen Gastgeber Wadgassen / Differten folgte ein 3:3 gegen den langjährigen Erstligisten Schott Mainz.

weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: