Schachgesellschaft Augsburg e.V., gegr. 1873
     

05.2022

21.05.2022 SGA-Nachwuchs beim Rapid-Turnier der Schwäbischen Schachjugend

Am 21.5.2022 veranstaltete der SK Kriegshaber ein Schnellschachturnier innerhalb der Ra-
pid-Serie der Schwäbischen Schachjugend. Die Teilnehmerzahlen in den vier Altersklassen
waren so hoch, dass nicht nur im großen Pfarrsaal im Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit ge-
spielt wurde, sondern auch in zwei weiteren Räumen im Obergeschoss. Die Organisation war
wie immer hervorragend, die lockere Stimmung ließ bei Teilnehmern, Betreuern und Be-
gleitpersonen die Einschränkungen der letzten beiden Jahre vergessen – Normalität, die rich-
tig gut tat!
Leider klappte es dieses Mal zeitlich mit der Teilnahme nur bei zwei unserer jungen Mitglie-
der. Die aber bereuten es nicht, sich bei strahlendem Sonnenschein ans Schachbrett gesetzt
zu haben. Und ich hatte mein eigenes kleines Fitnessprogramm beim Pendeln zwischen der
U10 und der U18 auf verschiedenen Stockwerken ... In der mit 32Teilnehmern besetzten
niedrigsten Altersklasse spielte Esteban Kieffer sein allererstes Turnier, das er mit Bravour
bewältigte. Mit 4,5 Punkten aus 7 Partien belegte er einen hervorragenden 6. Platz – Res-
pekt! Falls Esteban motiviert bleibt, ist von ihm einiges zu erwarten.
Das, was für Esteban einen Vorteil darstellte, erschwerte unserer zweiten Teilnehmerin Pat-
ricia Schwartz ihre Aufgabe erheblich. Beide spielten in Altersklassen mit großer Bandbreite,
aber während Esteban in der U10 zu den „Großen“ zählte, musste Patricia mit noch nicht 15
Jahren in der U18 antreten, wo sich die Stärksten der Starken tummeln mit z.T. bereits be-
achtlichen Wertungszahlen und großer Turniererfahrung. Unter den 20 Teilnehmern spielte
neben ihr außerdem nur noch ein weiteres Mädchen. Unter diesen Umständen war Patricias
sauber herausgespielter Ehrenpunkt durchaus ein Erfolg, über den sie sich zu Recht freute.
Und mit ein bisschen mehr Routine wäre auch bei ihr mehr drin gewesen. Die richtige Ein-
stellung besitzt Patricia jedenfalls: Meine Warnung vor dem, was sie in der U18 erwarten
würde, konterte sie mit der Bemerkung, dass es doch eine gute Übung sei – und das war
dieses Turnier auf alle Fälle!
Ich freue mich schon darauf, bei nächster Gelegenheit hoffentlich mit einer ganzen „Truppe“ anzutreten.
(Text: U. Münch / Bilder: L. Kieffer)

Patricia Schwartz (links) und Esteban Kieffer (rechts)

Patricia und Esteban mit Ulla Münch