Schachgesellschaft Augsburg e.V., gegr. 1873
     

07.2021

16.07.2021 Nachruf auf Ernst Mauss (Ernst Mauß)

Am 8.7.2021 verstarb unser ehemaliger langjähriger 2. Vorsitzender Ernst Mauss im Alter von 80 Jahren. Wir erinnern uns gerne an ihn und werden ihn in guter Erinnerung behalten. Ernst Mauss war eines der prägenden Mitglieder unseres Vereins. Als einer der lnitiatoren der Fusion von Königsspringer Oberhausen mit dem SK 1873 Augsburg und Teil der damaligen Verhandlungskommission war er maßgeblich an der Entstehung der Schachgesellschaft beteiligt. Mit rheinischer Frohnatur versehen, verstand er es glänzend auf andere zuzugehen, Kontakte zu knüpfen und für eine gute Stimmung zu sorgen. Kein Wunder, dass er schon bald zum 2. Vorsit­zenden gewählt wurde. Als Mannschaftsführer verstand er es mit viel Einsatz und Überredungs­kunst, trotz ständiger Personalnot unsere 2. Mannschaft in der Schwabenliga zu halten. Erst bedauerliche Unstimmigkeiten zwischen unseren beiden Schwabenligamannschaften beendeten im Jahr 2008 diese Ära. Der Austritt mehrerer Spieler, darunter auch der von Ernst Mauss, waren die bedauerliche Folge. Sein größtes lnteresse galt aber immer dem aktiven Spiel. Kaum hatte er einen Schachraum betreten, saß er schon am Brett. Er liebte das Blitzschach, scheute keinen Gegner und war immer treibende Kraft, wenn es galt, eine Mannschaft für ein Turnier zu finden. Schach war seine Leidenschaft.

Gewinnpartie gegen Lothar Hübner:

(von links nach rechts: Ernst Mauß (damals 2. Vorsitzender), Klaus Münch, Astrid Amelang (im Hintergrund sitzend), Olga Birkholz (damals noch Lopatina, im Vordergrund sitzend), Oda Lorenz (stehend)

(D. Labadié)

0035